Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120530 - 724 Eschersheim: Umtriebiger fällt auf den Trick rein

Frankfurt (ots) - Dem umtriebigen unsittlichen Verhalten eines 28-jährigen Mannes ist gestern Abend gegen 22:00 Uhr im Bereich der Grommetstraße ein Ende gesetzt worden.

Bereits an den zwei Tagen zuvor hatte der aus Tunesien stammende Mann zwei Frauen im Alter von 22 und 25 Jahren angetroffen und dabei versucht diese unsittlich zu berühren. Die jungen Damen wehrten sich erfolgreich, indem sie den zudringlichen Mann mit ihren Einkaufstüten schlugen und wegrannten.

Gestern erkannte eine der Frauen den Mann zufällig auf ihrem Heimweg wieder. Zu dieser Zeit befand sie sich in Begleitung zweier Freunde. Kurz entschlossen stellten sie dem Umtriebigen eine Falle. Der Versuch "glückte" und es kam abermals zu einem Übergriff durch den bis dahin Unbekannten. Die beiden Freunde, die sich zunächst versteckt hielten, eilten nun ihrer Freundin zu Hilfe und konnten den Täter bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Die Polizei vermutet, dass noch weitere Frauen von dem Mann unsittlich angegangen worden sein könnten, es aber bisher nicht gemeldet haben. Diese Betroffenen können sich an das 12. Polizeirevier unter Telefon 069 - 755 11200 wenden.

(Isabell Neumann, Tel. 069 - 755 82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: