Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120517 - 667 Frankfurt-Bornheim: Raub in Supermarkt

Frankfurt (ots) - Als der 50-jährige Kassierer eines Supermarktes in der Eulengasse den Markt am Mittwoch, den 16. Mai 2012, gegen 23.05 Uhr, durch den Hinterausgang verlassen wollte, wurde er von zwei bislang unbekannten Tätern auf der Laderampe abgefangen und zurück in den Markt beordert.

Der Kassierer wurde nun aufgefordert, sich auf den Boden zu knien, eine weitere 19-jährige Kassiererin sowie der 36-jährige stellvertretende Filialleiter wurden in das Büro dirigiert, wo sie den Tresor öffnen und das dort vorhandene Geld in eine von den Tätern mitgeführte schwarze Tasche packen mussten. Die drei Geschädigten mussten sich danach in ein höher gelegnes Büro begeben, während die mit einer Schusswaffe bewaffneten Täter die Filiale verließen. Insgesamt erbeuteten sie einen Bargeldbetrag in Höhe von etwa 9.300 EUR.

Täterbeschreibung:

1. Täter: Maskiert mit einer schwarzen Sturmhaube. Etwa 170-175 cm groß, von schlanker Statur, dunkle Hautfarbe. Trug eine schwarze Kapuzenjacke, eine schwarze Hose, schwarze Lederhandschuhe und schwarze Sportschuhe. Sprach Deutsch mit ausländischem Akzent, trug eine schwarze Pistole bei sich. 2. Täter: Etwa 170-175 cm groß. (Manfred Füllhardt, 069-755 82116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: