Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120416 - 526 Bahnhofsviertel: Taschendiebe im Bahnhof

Frankfurt (ots) - Seine Hilfsbereitschaft wurde einem 71 Jahre alten Frankfurter zum Verhängnis, dem gestern um 10.45 Uhr im Hauptbahnhof eine Fototasche mit kompletter Ausrüstung im Wert von etwa 5.000 EUR gestohlen wurde.

Der Mann studierte gerade einen Fahrplan und hatte die Tasche neben sich abgestellt, als er von zwei Männern angesprochen wurde. Sie baten in gebrochenem Deutsch um Hilfe bei der Suche nach einer Zugverbindung und lenkten das Opfer ab, so dass vermutlich ein dritter Täter unbemerkt die Tasche an sich nahm.

Die "Hilfesuchenden" bedankten sich anschließend und verschwanden zügig. Kurz darauf bemerkte der Mann das Verschwinden seiner Tasche. In ihr befanden sich unter anderem zwei Canon-Kameras und mehrere Objektive. (Rüdiger Reges, Tel. 069/755-82111).

Tipps der Polizei, um sich vor Taschendieben und Straßenräubern zu schützen

   -       Lassen Sie Ihr Gepäck nie unbeaufsichtigt.
   -       Tragen Sie Geld, Kreditkarten und Papiere immer in 
           verschiedenen verschlossenen Innentaschen Ihrer 
           Oberbekleidung dicht am Körper statt in der Handtasche. 
           Benutzen Sie lieber einen Brustbeutel oder einen 
           Geldgürtel.
   -       Tragen Sie Ihre Hand- oder Umhängetasche verschlossen 
           unter den Arm geklemmt oder auf der Körpervorderseite mit 
           dem Verschluss zum Körper. Tragen Sie Ihre Tasche nicht 
           lose über der Schulter halb auf dem Rücken.
   -       Wenn Sie auf offener Straße angesprochen werden, dann 
           werden Sie bei solchen Bitten wachsam: "Könnten Sie 
           vielleicht Kleingeld wechseln?"  "Haben Sie Feuer?" 

Weitere Informationen zu diesen und anderen Themen erhalten in der Polizeilichen Beratungsstelle (Zeil 33, Tel. 0 69/7 55/55 555), bei jeder anderen Polizeidienststelle oder im Internet unter www.polizei.hessen.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 
Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: