Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Kupferdiebe in Haft - Erftstadt

Erftstadt (ots) - Nach einem Einbruchsdiebstahl in ein Umspannwerk konnten zwei Täter festgenommen werden. Zwei weitere Täter sind noch flüchtig.

Am späten Freitagabend, 04. November 2011, gelangten vier männliche Personen auf das Gelände des Umspannwerks in Erftstadt-Kierdorf. Sie hebelten die Eingangstür gewaltsam auf und drangen in die Räumlichkeiten ein. Hierbei lösten sie jedoch die Alarmanlage aus. Die Täter hatten es offenbar auf Kupferkabel abgesehen, welches in den Räumlichkeiten in gelagert wird. Polizeibeamte umstellten die Tatörtlichkeit. Bei der anschließenden Durchsuchung unter Einsatz eines Diensthundes konnte jedoch niemand mehr angetroffen werden. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen überprüften die Beamten in Tatortnähe einen LKW mit zwei 32 und 34-jährigen männlichen Personen. Über die unmittelbare Auswertung der im Umspannwerk installierten Videoüberwachungsanlage konnte festgestellt werden, dass es sich hierbei um zwei der vier Täter handelte. Die Beamten nahmen die Personen fest und führten sie auf Anordnung der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter des AG Kerpen vor. Dieser schickte die beiden aus Rumänien stammenden Männer, die in der Vergangenheit bereits wegen ähnlicher Delikte in Erscheinung getreten waren, in Untersuchungshaft. In Tatortnähe entdeckten Polizeibeamte einen silberner PKW Ford mit Dürener Kennzeichen, der offenbar von den beiden noch flüchtigen Tätern vor der Tat dort abgestellt worden war. Die Beamten stellten das Fahrzeug sicher. Die Fahndung nach den beiden Tätern, zu der auch ein Polizeihubschrauber herangezogen wurde, verlief jedoch erfolglos. Die Ermittlungen des RK Kerpen dauern an. Zeugen, die Hinweise zu den noch flüchtigen Tätern geben können, wenden sich bitte an die Polizei, Telefon 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: