Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120409 - 494 Innenstadt: Auf der Flucht vor der Polizei gegen Auto gerannt

Frankfurt (ots) - In die falsche Richtung flüchtete gestern, gegen 03.45 Uhr, ein 29 Jahre alter Frankfurter. Er wurde von einem Pkw angefahren und liegt nunmehr mit schweren Verletzungen in einer Frankfurter Klinik.

Eigentlich sollte der 29-Jährige wegen einer gemeldeten Schlägerei vor dem "Nachtleben" einer Kontrolle unterzogen werden. Als er aber die Polizeibeamten wahrnahm, zog er es vor, die Flucht anzutreten. Hierbei rannte er, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten, über die Kurt-Schuhmacher Straße und wurde dort von einer 42 Jahre alten Fahrzeugführerin mit ihrem Corsa erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert. Die Frau erlitt einen Schock und musste ebenfalls ärztlich behandelt werden.

Warum der 29-Jährige vor der Polizei flüchtete bedarf noch weiterer Ermittlungen.

(Manfred Vonhausen, Tel. 069/755-82113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: