Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120323 - 403 Bockenheim: Festnahme nach Tankbetrug

Frankfurt (ots) - Am Donnerstag, den 22. März 2012, gegen 17.15 Uhr, fuhr ein 21-jähriger Mann mit einem BMW Coupe an einer Tankstelle Am Industriehof vor. Dort betankte er zunächst den Wagen, öffnete den Kofferraum und befüllte noch verschiedene Kanister mit Superkraftstoff. Dieser Umstand kam dem Tankstellenpersonal verdächtig vor, weshalb man einen Pkw im Bereich der Ausfahrt postierte.

Tatsächlich setzte sich der 21-Jährige hinter das Steuer des BMW und wollte ohne zu bezahlen vom Tankstellengelände fahren. Ihm wurde jedoch die Ausfahrt versperrt; er wurde wenig später von der herbeigerufenen Polizei festgenommen. Wie sich dann herausstellte, hatte der 21-jährige aus dem Landkreis Bergstraße den Wagen auf einer Internetplattform erworben und bislang weder zugelassen noch versichert. Die angebrachten Kennzeichen stammten aus einem Diebstahl bei einem Autohaus in Wald-Michelbach. Hinzu kommt, dass der 21-Jährige über keine Fahrerlaubnis verfügt. Bislang konnten noch drei weitere Tankbetrügereien in Frankfurt und Hofheim ermittelt werden, die dem Festgenommenen zur Last gelegt werden. Die Ermittlungen in der Sache dauern an. (Manfred Füllhardt, 069-755 82116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: