Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120311 - 319 Bahnhofsgebiet: Wiederholungstäter zweimal in zwei Stunden festgenommen

Frankfurt (ots) - Wenig einsichtig zeigte sich ein 38-jähriger Rumäne, den Polizeibeamte in der vergangenen Freitagnacht innerhalb von zwei Stunden gleich zweimal wegen Einbruchversuchen festnehmen mussten.

Erstes Ziel seiner Begierde war ein Kiosk in der Kaiserstraße. Hier hatten ihn Zeugen beobachtet und der Polizei gemeldet, die ihn kurz darauf am Tatort festnahm. Als die polizeilichen Maßnahmen beendet waren, setzte man den 38-jährigen wieder auf freien Fuß. Wenig später fiel er einer Zivilstreife auf, als er sich erneut für verschiedene Geschäfte und deren Auslagen interessierte. Es sollte nicht lange dauern, da startete er einen neuen Einbruchsversuch. Noch an der Tür einer Drogerie, die er gerade knacken wollte, nahmen ihn die Beamten fest.

Seine Beharrlichkeit wurde mit der Vorführung beim Haftstaatsanwalt belohnt.

(André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: