Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120223 - 240 Frankfurt-Sachsenhausen: Trickdiebstahl

Frankfurt (ots) - Am Mittwoch, den 22. Februar 2012, gegen 13.00 Uhr, verschaffte sich ein bislang unbekannter Trickbetrüger unter dem Vorwand Mitarbeiter eines Energieversorgungsunternehmens zu sein Zutritt in die Wohnung einer 80-jährigen Frau in der Geleitsstraße.

Es gelang dem Mann die Geschädigte abzulenken und aus einer auf dem Schrank stehenden Schmuckschatulle Goldschmuck (Ketten und Ringe) im Gesamtwert von etwa 10.000 Euro zu entwenden. Mit seiner Beute verschwand der Unbekannte wieder.

Die Geschädigte beschreibt den Täter als 35-40 Jahre alt und etwa 174 cm groß. Dunkelbraune, kurze, nach hinten gekämmte Haare, zusammengewachsene Augenbrauen, von untersetzter Gestalt. Sprach Hochdeutsch und hatte ein südländisches Erscheinungsbild. Bekleidet mit einer grauen Hose und einer blauen Jacke.

(Manfred Füllhardt, 069-755 82116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: