Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120220 - 219 Nied: Eine Beute von 2,05 Euro

Frankfurt (ots) - Ganze 2,05 Euro war die Höhe der Beute bei einem Raub durch zwei junge Männer (21 und 22 Jahre) am Sonntagmorgen gegen 06:00 Uhr in der Mainzer Landstraße auf zwei 20 und 25 Jahre junge Männer.

Kurz nachdem die zwei Männer eine Diskothek in den frühen Morgenstunden verlassen hatten, wurden sie von den zwei Tätern festgehalten. Die Räuber forderten Bargeld und fingen an ihre Opfer zu schlagen und zu treten. Der 25-Jährige konnte sich befreien und wegrennen, während der 20-Jährige den Tätern sein dürftiges Bargeld herausgab. Nach der Tat begaben sich die beiden Räuber zu einer Straßenbahnhaltestelle, wo sie auf mehrere Personen trafen, die die Schreie der beiden Opfer gehört hatten. Hier entwickelte sich daraufhin erneut eine Auseinandersetzung. Auch einer der beiden zuvor überfallenen Männer wurde erneut durch Schläge im Gesicht getroffen. Eine mittlerweile eingetroffene Polizeistreife konnte die beiden Täter sofort festnehmen.

(Isabell Neumann, Tel. 069 - 755 82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 
Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: