Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 001020 Pressemitteilungen 1, Polizeipräsidium Frankfurt am Main

      Frankfurt (ots) - 001020 - 1316 Sossenheim: Versuchtes
Tötungsdelikt mit anschließender Selbsttötung des Täters

    Am heutigen frühen Freitagmorgen hat im Stadtteil Sossenheim ein 37jähriger türkischer Staatsangehöriger seine 35jährige Ex-Ehefrau mit einem Teppichmesser erheblich verletzt und sich anschließend selbst getötet.     Wie die ersten Ermittlungen ergaben, lauerte der 37jährige gegen 01.20 Uhr der 35jährigen in der Schaumburger Straße auf, griff sie mit dem Messer an und verletzte sie damit im Bereich des Halses.     Nach der Tat fügte sich der 37jährige mit der Tatwaffe selbst einen Schnitt am Hals zu. Die Verletzung war so schwerwiegend, daß der Mann wenig später noch am Tatort verstarb. Die 35jährige wurde zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht. Ihre Verletzungen sollen nach Auskunft der behandelnden Ärzte nicht so gravierend sein.     Nach bisherigen Erkenntnissen gehen die ermittelnden Beamten von einer Beziehungstat aus.     In der zurückliegenden Zeit soll es zwischen den beiden Personen bereits mehrfach zu Streitigkeiten gekommen sein. Die Ermittlungen dauern an. (Karlheinz Wagner/-8014)

    Bereitschaftsdienst: Manfred Füllhardt, Telefon: 06142-63319 oder 0171-8350180

Weitere Berichte folgen

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: