Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 091130 - 1510 Frankfurt-Sachsenhausen: Versuchter Raub

    Frankfurt (ots) - Offenbar an den Falschen gerieten in den gestrigen Abendstunden zwei verkappte Straßenräuber im Sachsenhäuser Landwehrweg. Das ausgeguckte Opfer war gegen 20.00 Uhr im Bereich Kleiner Ruppenackerweg / Sachsenhäuser Landwehrweg mit seinem Hund Gassi gehen als ihm plötzlich zwei Unbekannte den Weg versperrten, ihn mit einem Messer bedrohten und mit den Worten "Gib das Geld her!" seine Barschaft forderten. Anstatt jedoch Geld herauszugeben schrie das Opfer laut und schlug mit seiner ledernen Hundeleine nach den Räubern. Diese waren offenbar so beeindruckt, dass sie umgehend ohne die erhoffte Beute das Weite suchten und Richtung Goetheturm davonrannten.

    Beide sollen etwa 180 cm groß und Anfang 20 gewesen sein. Fahndungsmaßnahmen nach ihnen verliefen erfolglos. (Manfred Vonhausen, 069-75582113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: