Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 000627 -0855 Gallusviertel: Überfall auf Computerfachgeschäft

      Frankfurt (ots) - Heute Abend, dem 27.06.2000, gegen 20.00
Uhr wurde im Frankfurter Stadtteil Gallus ein
Computerfachgeschäft auf der Mainzer Landstraße durch einen
bewaffneten Räuber überfallen. Er konnte nach der Tat unerkannt
mit einem Fahrzeug flüchten.

    Nach den bisherigen Ermittlungen betrat der Täter kurz vor Ladenschluss den Verkaufsraum und gab vor, eine Computer-Mouse kaufen zu wollen. An der Kasse bedrohte er dann den Kassierer mit einer silberfarbenen Faustfeuerwaffe und erpresste dadurch die Herausgabe von 4.000 DM. Danach flüchtete er aus dem Geschäft zu einem in unmittelbarer Tatortnähe von ihm abgestellten grauen Opel Omega, vermutlich mit ausländischem Kennzeichen.     Etwa gegen 20.30 Uhr konnte das gesuchte Fahrzeug im Rahmen der polizeilichen Fahndungsmaßnahmen in der Frankenallee in Höhe Haus-Nr. 112 leer und ohne Kennzeichen aufgefunden und sichergestellt werden. Von dem Räuber sowie seiner Beute fehlt zurzeit noch jede Spur. Die Ermittlungen sind noch im Gange.     Nach Angaben der Geschädigten handelt es sich bei dem Gesuchten um einen etwa 26 bis 30-jährigen Mann, der etwa 1,8 m groß und ca. 80 kg schwer ist. Er hatte kurze, braune Haare und im rechten Ohr einen Ohrring. Bekleidet war der Räuber mit einer beigen Stoffhose und einem beige-grünen Hemd. Insgesamt machte er einen gepflegten Eindruck.     Hinweise auf den Gesuchten werden vom Raubkommissariat unter der Tel.-Nr. 069-755-5128 oder durch jede andere Polizeidienststelle entgegengenommen. (Jürgen Linker / -8044)

Bereitschaftsdienst: Jürgen Linker, Tel. 06172-44189

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: