Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 091113 - 1429 Frankfurt-Sossenheim: Raubstraftat

    Frankfurt (ots) - Am Donnerstag, den 12. November 2009, gegen 22.10 Uhr, ereignete sich in der Straße Alt-Sossenheim ein Raub, bei dem einem Pizzafahrer die Geldbörse mit rund 720 EUR Bargeld entwendet wurde.

    Der 21-jährige Geschädigte war zu dem genannten Zeitpunkt von einer Auslieferungsfahrt zurück an die Pizzeria gekommen, wo er noch vor dem betreten des Gebäudes umgestoßen wurde. Der bislang unbekannte Täter zog dem 21-Jährigen die Geldbörse aus der Hosentasche und flüchtete in Richtung der Westerbachstraße. Der Geschädigte verfolgte den Täter noch, verlor ihn aber im Bereich Westerbachstraße/Carl-Sonnenschein-Straße aus den Augen. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb ohne Erfolg. Der Geschädigte beschreibt den Täter als schlank und etwa 175-180 cm groß. Er hat dunkelblonde Haare und trug eine schwarze Lederjacke und blaue Jeans. (Manfred Füllhardt, Telefon 069 - 755 82116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Rufbereitschaft: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: