Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090628 - 814 Sachsenhausen: Schwerverletzter nach Messerstecherei in Klinik eingeliefert

    Frankfurt (ots) - Heute, gegen 17.30 Uhr, meldete eine Zeugin der Polizei eine Schlägerei mit mehreren Beteiligten am Hardtwaldplatz. Als die alarmierten Beamten wenig später dort eintrafen, fanden sie einen verletzten Italiener (27) auf einer Bank sitzend vor. Der Mann hatte augenscheinlich mehrere oberflächliche Stiche im Oberkörperbereich sowie Abwehrverletzungen an den Händen bzw. Armen. Er wurde nach notärztlicher Erstversorgung in eine Klinik verbracht. Nach Auskunft der behandelnden Ärzte sind die erlittenen Verletzungen nicht lebensbedrohend.

    Den ersten Ermittlungen zufolge hatten sich der 27-Jährige und ein 28-Jähriger offenbar wegen einer zurückliegenden Drogengeschichte gestritten. Die zunächst verbal ausgetragene Auseinandersetzung eskalierte schließlich mit dem Einsatz eines Messers und endete mit den eingangs beschriebenen Verletzungen.

    Täter und Opfer wohnen in der näheren Umgegend und kennen sich bereits seit längerer Zeit. Beide sind der Polizei wegen Drogendelikten etc. hinreichend bekannt.

    Nach dem flüchtigen Täter wird derzeit noch gefahndet.

    Es wird nachberichtet.

    (Manfred Vonhausen/-82113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: