Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090406 - 0502 Frankfurt: Schwerverletzter bei Lkw-Unfall auf der BAB A 5, Höhe Nordwestkreuz

    Frankfurt (ots) - Heute, gegen 13.30 Uhr, kam es auf der BAB A 5, Fahrtrichtung Kassel, unmittelbar vor dem Nordwestkreuz, zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Lkw, bei dem der Fahrer des Auffahrenden schwere Verletzungen erlitt und in eine Klinik verbracht werden musste. Den ersten Ermittlungen zufolge fuhren die beiden Sattelzüge hintereinander auf der A 5 in Richtung Kassel. Etwa 100 m vor dem Nordwestkreuz bemerkte der vorne fahrende Lkw-Fahrer, das etwas mit seinem Fahrzeug nicht stimmte (vermutlich ein Reifenplatzer) und bremste ab. Der nachfolgende Fahrer bemerkte dies offenbar zu spät, fuhr fast ungebremst auf und schob den Sattelzug noch knapp 50 m vor sich her. Teile der Ladung (Drahtrollen) verteilten sich auf der Fahrbahn.

    Wegen der erforderlichen Bergungsarbeiten musste der rechte Fahrstreifen komplett gesperrt werden. Der Rückstau reicht zeitweise bis zum Westkreuz.

    Mit entsprechenden Behinderungen muss noch bis voraussichtlich 17.00 Uhr gerechnet werden.

    (Manfred Vonhausen/-82113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: