Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 081212 - 1422 Bockenheim: Unfriedliche Aktionen nach Demonstration

    Frankfurt (ots) - Im Anschluss an eine friedliche Demonstration anlässlich der Vorkommnisse in Griechenland, die gestern von ca. 22.30 Uhr bis Mitternacht vom Uni Campus Bockenheim zum Griechischen Generalkonsulat in der Zeppelinallee und zurück führte und an denen etwa 180 Personen teilnahmen, kam es zu unfriedlichen Aktionen.

    Schon während des Aufzuges wurden bereits Böller und Leuchtraketen gezündet. Nachdem der Demo-Zug dann auf dem Campus-Gelände geendet hatte, spaltete sich plötzlich eine Gruppe von etwa 60 Demonstranten und rannte in die Adalbertstraße, wo mit Mülltonnen und Warnbarken Barrikaden gebaut wurden. Aus der Menge heraus wurden Steine, Farbbeutel und Flaschen auf die Einsatzkräfte sowie Polizeifahrzeuge geworfen.

    Nach einer vorläufigen Bilanz wurden dabei drei Streifenwagen leicht beschädigt  Ferner wurde die Fassade des 13. Reviers durch Steinwürfe und Farbbeutel beschädigt.  Bei einem Handgemenge zwischen Demonstranten und Zivilkräften wurden zwei Beamte leicht verletzt. Im Verlaufe des Einsatzes wurden von acht  Demonstrationsteilnehmern die Personalien festgestellt. Eine Person wurde wegen des Verdachts des Widerstandes festgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: