Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 081116 - 1316 - Höchst: Versuchter Raub in der Wohnung einer Rentnerin - Zeugensuche

    Frankfurt (ots) - Leider erst gestern wurde angezeigt, dass am 05.11.2008, gegen 16.30 Uhr, eine 81-Jährige Frau in ihrer Wohnung in der Windthorststraße überfallen wurde. Nach Angaben der Anzeigerin kam die 81-Jährige am 5.11.2008 von einem Spaziergang mit ihrem Hund zurück. Beim Betreten der Wohnung stand hinter ihr plötzlich eine Frau, die mit dem Fuß die Tür blockierte und sie wieder aufdrückte. Danach wurde der Rentnerin ein Tuch über den Kopf gestülpt und sie in ihre Wohnung gestoßen. Zwei weitere Frauen betraten daraufhin gemeinsam mit der ersten Beschuldigten die Wohnung. Die 81-Jährige schrie nun um Hilfe. Hierdurch und das Hinzukommen einer Hausbewohnerin, flüchteten die drei Frauen. Nach ersten Ermittlungen wurde daher nichts geraubt.

    Die Polizei bittet Zeugen, die zur vorgenannten Zeit im Bereich der Windthorststraße irgendwelche Beobachtungen gemacht haben, sich mit der Tel. 069-755 54510 in Verbindung zu setzen.

    (Franz Winkler/069-755 82114)

    Rufbereitschaft hat Herr Winkler, Tel.: 0173/6597905

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: