Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 081103 - 1244 Sachsenhausen: Tourist beraubt

    Frankfurt (ots) - Ein 30 Jahre alter in der Schweiz lebender Mann wurde am Sonntagabend gegen 19.30 Uhr in der Kennedyallee von zwei unbekannten mit einem Messer bedroht und seiner Wertsachen beraubt. Er hatte kurz zuvor seinen Wagen geparkt und war mit seiner Fotoausrüstung in Richtung Main unterwegs. Hier wollte er die Skyline fotografieren.

    Kaum war er von seinem Auto losgelaufen, da traten ihm die beiden Männer entgegen. Mit dem Messer drohend verlangten sie seine Habseligkeiten wie Handy, Geldbörse und die Fototasche. Obwohl das Opfer die Sachen übergab schlug ihn einer der Täter noch nieder. Danach flüchteten sie in unbekannte Richtung.

    Die beiden Täter sollen etwa 1,80 m groß und von schlanker Statur und etwa 20 bis 25 Jahre alt sein. Vermutlich handelt es sich um Deutsche. Sie waren dunkel gekleidet.

    (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

    Rufbereitschaft hat Herr Winkler, Tel.: 0173/6597905

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: