Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 081003 - 1112 Höchst: Zwei schwer verletzte Kinder bei Verkehrsunfall

    Frankfurt (ots) - Mit schweren Verletzungen mussten gestern, gegen 18.00 Uhr, zwei Kinder - sechs und acht Jahre alt - in eine Frankfurter Klinik verbracht werden.

    Die Zwei waren mit ihren Fahrrädern im Bereich Kurmainzer Straße unterwegs und wollten den Fußgängerüberweg Kurmainzer Straße / Auerstraße überqueren. Hierbei wurden sie von einem die Kurmainzer Straße in Richtung Norden fahrenden Kleintransporter erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert. Offenbar hatte der 51 Jahre alte Fahrzeugführer die beiden Kinder zu spät bemerkt und konnte deshalb nicht mehr rechtzeitig anhalten bzw. ausweichen.

    Am Fahrzeug des 51-Jährigen entstand leichter Sachschaden.

    (Manfred Vonhausen/-82113)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: