Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080815 - 0934 Bockenheim: Streitigkeiten unter Jugendlichen

    Frankfurt (ots) - Zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen Jugendlicher kam es gestern, gegen 16.25 Uhr, an einer Bushaltestelle gegenüber des Rebstockbades. Im Verlauf der zunächst verbal und dann auch mit den Fäusten ausgetragenen Streitigkeiten wurde ein Jugendlicher durch eine Schnittverletzung mit einem Taschenmesser leicht am Rücken verletzt. Er wurde zur ambulanten Behandlung in eine Klinik verbracht.

    Insgesamt sieben Personen konnten noch vor Ort durch alarmierte Beamte des 13. Reviers angetroffen werden. Alle wurden nach einer ersten Anhörung wieder auf freien Fuß gesetzt. Um was es bei der Auseinandersetzung eigentlich ging, konnte noch nicht restlos geklärt werden. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

    (Manfred Vonhausen/-82113)

    Rufbereitschaft hat Herr Winkler, Tel.: 0173/6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: