Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080711 - 0815 Ostend: Fußgängerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

    Frankfurt (ots) - Heute Morgen, gegen 08.50 Uhr, wollte eine 50 Jahre alte Frankfurterin die Fußgängerfurt an der Wittelsbacherallee in Höhe des Anwesens Nr.  52 bei Grünlicht überqueren.  Hierbei wurde sie von einem in Richtung Habsburgerallee herannahenden Pkw (Golf) erfasst, auf die Fahrbahn geschleudert und schwer verletzt. Der Pkw geriet danach auf der regennassen Fahrbahn nach links ab und kam erst auf dem Grünstreifen in der Mitte der Fahrbahn an einem Schutzbügel zum Stehen. Die 20-jährige Fahrerin erlitt einen Schock. An dem Pkw sowie an dem Schutzbügel entstand leichter Sachschaden. Die verletzte Fußgängerin wurde in eine Frankfurter Klinik verbracht.

    Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit dem 5. Polizeirevier, Tel. 069/755-10500 in Verbindung zu setzen.

    (Manfred Vonhausen/-82113)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: