Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Polizei sucht jugendlichen Rollerfahrer

Brühl (ots) - Ein Jagdausübungsberechtigter wollte am Montag (09. Juni) den Fahrer eines roten Rollers festhalten, weil er davon ausging, dass der Roller entwendet war. Der Jugendliche flüchtete. Um 16.20 Uhr kam dem 49-jährigen Jagdausübungsberechtigten ein Jugendlicher mit Helm auf einem Roller am Waldweg entlang des Heider Bergsees entgegen. Der Mann stoppte den Rollerfahrer in der Nähe des Parkplatzes an der Willy-Brand-Straße. Am Roller war kein Kennzeichen. Der Mann ging davon aus, dass das Fahrzeug gestohlen war. Als er den Fahrer mit einem Handy fotografierte, flüchtete der Jugendliche. Der Versuch, den Roller festzuhalten oder den Rollerfahrer umzuwerfen, misslang. Der 49-Jährige wandte sich an die Polizei und erstattete Anzeige. Der Rollerfahrer ist 15 bis 16 Jahre alt, hat kurze blonde Haare, ein eckiges Gesicht und war mit einem hellblauen T-Shirt bekleidet. Der Roller hatte keine Lenksäulenverkleidung. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat, Telefon 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: