Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080703 - 0777 Bundesautobahn A 3: Brennender Sattelauflieger

Frankfurt (ots) - Wegen eines brennenden Sattelaufliegers kam es am vergangenen Dienstag, gegen 17.18 Uhr, vorübergehend zu Verkehrsbehinderungen. Der Sattelzugführer war auf der A 3 in Richtung Würzburg unterwegs, als er in Höhe des ICE Bahnhofes Flammen auf seinem Auflieger wahrnahm. Er hielt daraufhin umgehend an und versuchte den Auflieger abzuhängen und in Sicherheit zu bringen. Hierbei erlitt er eine Rauchgasvergiftung und musste deswegen später in eine Klinik verbracht werden. Der herbeigerufenen Feuerwehr gelang es schließlich, die Flammen zu löschen. Durch die Löscharbeiten war die rechte Fahrspur bis gegen 18.00 Uhr blockiert; es bildete sich ein Rückstau von ca. drei Kilometern. Ursächlich für das Feuer dürfte nach ersten Ermittlungen eine weggeworfene Kippe, welche die Holzbohlen des Aufliegers entzündete, gewesen sein. (Manfred Vonhausen, 069-75582113) Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905 ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905 Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: