Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080111 - 0051 Frankfurt-Bockenheim: Taschendiebe auf der Heimtextil-Messe festgenommen

Frankfurt (ots) - In einer gemeinsamen Aktion von Taschendiebfahndern der Bundespolizei, Zivilkommandos und Beamten des K 24 konnten gestern auf dem Messegelände zwei hinreichend polizeibekannte Taschendiebe (21 und 23 Jahre alt) nach einem versuchten Diebstahl festgenommen werden. Die beiden waren schon um die Mittagszeit den Mitarbeitern einer Sicherheitsfirma durch ihr verdächtiges Verhalten aufgefallen. Bereits seit Messebeginn wurde eine Häufung von Trick- und Taschendiebstählen auf dem Bahngelände beim Ein- und Aussteigen in die S-Bahn festgestellt. Die Täter ließen absichtlich Handys auf den Boden fallen und bestahlen dann bei der Suche / beim Aufheben in der Nähe stehende Messebesucher. Bis gestern wurden zehn solcher Vorfälle zur Anzeige gebracht. Derzeit wird überprüft, ob die beiden Festgenommenen für diese Taten ebenfalls in Frage kommen. Beide Festgenommene schweigen sich zu den Tatvorwürfen aus; sie werden im Laufe des heutigen Tages dem Haftrichter vorgeführt. (Manfred Vonhausen, 069-75582113) Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905 ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905 Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: