Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080608 - 0678 Frankfurt-Innenstadt: Polizeieinsatz nach Fußballübertragung

    Frankfurt (ots) - Am Samstag, den 7. Juni 2008 wurden im Rahmen der in der Schweiz/Österreich stattfindenden Fußballeuropameisterschaft zwei Fußballspiele in der Public-Viewing-Einrichtung am Roßmarkt übertragen.

    Dem ersten Spiel Schweiz gegen Tschechien wohnten ca. 4.500 Zuschauer bei. Hier kam es aus polizeilicher Sicht zu keinen besonderen Vorkommnissen.

    Zum zweiten Spiel des Abends, Portugal gegen die Türkei, füllte sich die Einrichtung mit etwa 6.500 Zuschauern. Offensichtlich aus Enttäuschung über die Niederlage richtete sich der Zorn von ca. 200 Anhängern der türkischen Mannschaft nach Spielschluss gegen die Polizeikräfte. Diesen gegenüber verhielt man sich sehr aggressiv und bewarf sie mit Flaschen und Steinen. Aus diesem Grund wurde der Einsatz von Schlagstock und Pfefferspray gegen die Störer notwendig. Ohne ihr Verhalten zu ändern zog die Menge dann weiter über die Hauptwache bis zur Zeil und zum Brockhausbrunnen. Dort gelang es der Polizei dann nach mehrmaliger Ansprache die Lage zu beruhigen. In Kleingruppen zogen die Störer dann auseinander.  Zu weiteren Vorkommnissen kam es nicht. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell