Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080326 - 0368 Griesheim: Warnung vor einem Betrüger

    Frankfurt (ots) - In den vergangenen Monaten kam es im Bereich Griesheim zu mehreren Betrügereien durch eine männliche Person. Die Tatbegehungsweise war in fast allen bekannten Fällen identisch. Demnach gibt der Betrüger gegenüber Passanten oder in Geschäften vor, sich aus seiner Wohnung ausgeschlossen zu haben und bittet um Geld für ein Taxi um einen Zweitschlüssel holen zu können. Das Geld - in der Regel Beträge zwischen 20 und 30 Euro - wollte er wieder zurückzahlen. In einem Fall hatte er sogar seine Krankenkassenkarte als Pfand hinterlegt.

    Zurückbezahlt hat der Mann bislang nichts, mehrere Geschädigte haben zwischenzeitlich Anzeige erstattet. Die Ermittlungen laufen.

    Der Betrüger (ein 39 Jahre alter polizeibekannter Drogenabhängiger) ist 175 cm groß, schlank und hat kurze Haare.

    (Manfred Vonhausen, Telefon 069 - 755 82113)

    Rufbereitschaft hat Herr Sturmeit, Telefon 0173 - 6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Rufbereitschaft: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: