Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 071230 - 1493 - Bahnhofsgebiet: Widerstand gegen Polizeibeamte

    Frankfurt (ots) - Am 28.12.2007, gegen 23.45 Uhr wollten Beamte der Bereitschaftspolizei in der Moselstraße einen Mann kontrollieren, der dort sich seiner Kleidung entledigt hatte. Er trug zu diesem Zeitpunkt nur eine Unterhose und Socken. Der Mann, ein 27-Jähriger aus der Nähe von Chemnitz, wurde nun mehrfach aufgefordert, sich wieder anzuziehen, was er jedoch nicht befolgte. Er versuchte zu flüchten, konnte jedoch schnell eingeholt werden. Da er sich stark wehrte, wurden ihm Handfesseln angelegt. Während dieser Maßnahme verletzte er einen Beamten an der Hand. Er musste sich zur Versorgung in ein Krankenhaus begeben. Wegen seiner starken Alkoholisierung wurde der 27-Jährige einem Arzt vorgestellt und dann in Verwahrung genommen.

    (Franz Winkler)

    Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 0173-6597905.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: