Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 071007 - 1164 Nied: Frankfurter wehrt sich erfolgreich gegen drei Räuber

    Frankfurt (ots) - Gegen drei junge Männer, die ihn offensichtlich berauben wollten, hat sich in den späten Abendstunden des vergangenen Freitag ein 67 Jahre alter Frankfurter in Nied erfolgreich zur Wehr gesetzt. Die verhinderten Räuber flüchteten ohne Beute.

    Nach Angaben des Geschädigten hatte er kurz nach 23.00 Uhr an einem Geldautomaten an der Mainzer Landstraße 300 Euro abgehoben. Als er sich daraufhin wieder zu seinem in der Nähe geparkten Pkw begeben hatte, tauchten plötzlich die Täter auf, drückten den Mann bäuchlings gegen das Auto und versuchten, die Geldbörse aus dessen Gesäßtasche zu ziehen. Der Frankfurter setzte sich jedoch zur Wehr, konnte sich schließlich aus dem Haltegriff befreien und rief daraufhin lauthals um Hilfe. Die Täter ließen jedoch zunächst noch nicht von ihrem Opfer ab. Der 67-Jährige stürzte dann zu Boden und verletzte sich am Handgelenk. Dort liegend rief der Geschädigte weiterhin laut um Hilfe, so dass es die Unbekannten vorzogen, zu flüchten. Von den ihnen liegt nur eine unzureichende Personenbeschreibung vor. (Karlheinz Wagner/ 069/755-82115)

    Rufbereitschaft hat Herr Wagner, Tel.: 0173/6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: