Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070926 - 1131 Autobahnen/Stadtgebiet: Raser des Monats August 2007

    Frankfurt (ots) - Der Fahrer eines BMW mit Mannheimer Kennzeichen ist der Raser des Monats August 2007.

    Das Fahrzeug wurde am 1. August, gegen 15.30 Uhr, am Frankfurter Kreuz gemessen, als es in der 100 km/h-Zone mit 178 km/h unterwegs war. Der Fahrer muss  nunmehr mit einem Bußgeld von 375 EUR, vier Punkten im Flensburger Zentralregister sowie einem dreimonatigen Fahrverbot rechnen.

    Dem nicht Nachstehen wollte ein Motorradfahrer ebenfalls mit Mannheimer Kennzeichen. Das Zweirad wurde am 3. August, gegen 20.30 Uhr, auf der Hanauer Landstraße in einer 50 km/h-Zone mit 110 km/h gemessen. Dieses schnelle Fahren wird den Fahrer 175 EUR kosten. Sein Konto im Flensburger Zentralregister wird mit vier Punkten belastet werden, ferner muss er zwei Monate seinen Führerschein abgeben.

    Insgesamt wurden durch den Verkehrsüberwachungsdienst (D 610) im genannten Zeitraum auf den Autobahnen rund um Frankfurt sowie in der Innenstadt rund 14.000 Fahrzeuge gemessen bzw. kontrolliert. Im Ergebnis mussten rund 10.400 Verwarnungen (u.a. Gurtpflichtverletzungen, Telefonieren mit Handy) sowie 431 Fahrverbote ausgesprochen werden. (Karlheinz Wagner, 069-75582115)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: