Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070907 - 1058 Innenstadt: Straßenräuber bleibt ohne Beute

Frankfurt (ots) - In der vergangenen Nacht scheiterte gegen 02.05 Uhr der Überfall auf einen 53-jährigen Mann in der Windmühlstraße. Ein etwa 25-jähriger Mann mit südländischem Aussehen schlug auf den gerade heimkehrenden Mann ein. Vermutlich ist es einem zu Hilfe eilenden Zeugen zu verdanken, dass dem Opfer nichts abgenommen wurde. Der 62-jährige Zeuge hatte Hilferufe aus einem Hinterhof gehört und schaute nach. Daraufhin ließ der unbekannte Räuber von seinem Opfer ab und flüchtete über einen angrenzenden Zaun. Das Opfer blieb äußerlich unverletzt. Der mutmaßliche Räuber sprach Deutsch mit Akzent und hatte eine auffallende Hakennase. (André Sturmeit, Telefon 069 -755 82112) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: