Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070815 - 0947 Bahnhofsviertel: Monteur nach Zechtour ausgeraubt

    Frankfurt (ots) - Um 50,- Euro erleichtert beendete gestern Vormittag, gegen 11.00 Uhr, ein 44 Jahre alter Frankfurter eine Zechtour durch Sachsenhausen und das Bahnhofsviertel.

    Der Mann hatte nach Schichtende (02.30 Uhr) noch Lust auf ein Bier verspürt und zog los. Etwa um 11.00 Uhr fragte ihn einer der späteren Täter, mit dem er noch ein Bier getrunken hatte,  " wie groß und schwer" er sei. Unmittelbar darauf umklammerte er ihn und hob ihn hoch. Ein zweiter Täter zog ihm die Geldbörse aus der Gesäßtasche, entnahm einen 50.- Euro-Schein und lief Richtung Hauptbahnhof davon.

    Die beiden werden als etwa 30 - 35 Jahre alt beschrieben. Einer soll etwa 165 cm groß und der andere 175 cm groß gewesen sein.

    (Manfred Vonhausen, Telefon 069 - 755 82113)

    Rufbereitschaft hat Herr Sturmeit, Telefon 0173 - 6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: