Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070725 - 0854 Höchst: Spielclubbetreiber beraubt

    Frankfurt (ots) - Gestern, kurz vor Mitternacht, betrat ein mit einer Faustfeuerwaffe bewaffneter unmaskierter Täter einen Spielclub in der Bolongarostraße, bedrohte den anwesenden Betreiber (57) mit der Schusswaffe und forderte die Herausgabe der Armbanduhr und von Bargeld. Um der Forderung Nachdruck zu verleihen, schlug er dem Opfer mehrfach mit der Waffe gegen den Kopf. Nachdem der Überfallene dem Räuber die Uhr und etwa 1.300.- Euro Bargeld ausgehändigt hatte, flüchtete dieser zu Fuß in Richtung Zuckschwerdtstraße.

    Fahndungsmaßnahmen blieben erfolglos.

    Das Opfer musste sich wegen der erlittenen Kopfverletzungen zur stationären Behandlung in eine Frankfurter Klinik begeben.

    Der Täter wird wie folgt beschrieben:

    Etwa 30 Jahre alt, 180 cm groß, schwarze kurze Haare, bekleidet mit schwarz-blau gestreiftem Sweatshirt und Blue Jeans, Südländer.

    Hinweise nimmt das Kommissariat 12, Tel. 069/755-51208 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

    (Manfred Vonhausen/-82113)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: