Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 000109 - 2. Nachmittagsmeldung zum Polizeibericht vom 09.01.2000, Pressestelle Polizei Frankfurt

Frankfurt (ots) - 2. Nachmittagsmeldung zum Polizeibericht vom 09.01.2000 000109 - 0043 Eschborn: Durch Schuß verletzte Person Heute gegen 14.00 Uhr wurden Rettungsdienste und Polizei von Zeugen davon verständigt, daß in der Unterortstraße eine verletzte Person liegen würde. Wie die Ermittlungen ergaben, war es vor dem Eingang einer dort befindlichen Spielothek zu einer zunächst verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern gekommen. Im Verlauf dieser Auseinandersetzung habe eine der Personen eine Waffe gezogen und einen Schuß in Richtung des Kopfes seines Gegenüber abgegeben. Der Verletzte, ein 28jähriger Jugoslawe, wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht, wo seine Kopfverletzungen behandelt wurden. Nach dem vorläufigen Kenntnisstand sind die erlittenen Verletzungen nicht schwerer. Der Schuß dürfte aus einer Schreckschußwaffe abgefeuert worden sein. Die Fahndung nach dem Täter wird fortgesetzt. Dieser hatte unmittelbar nach dem Geschehen die Flucht ergriffen. Der Täter wird beschrieben als etwa 20 Jahre alt und 185 cm groß. Er hatte schwarze, mittellange, gelockte Haare. War bekleidet mit Jeans sowie einer schwarzen Collagejacke mit weißen Ärmeln. (Manfred Füllhardt/-8015) Bereitschaftsdienst hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319 ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Telefon: 069 755-8044 Fax: 069 755-8019 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: