Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Klein Gladebrügge/ Bad Segeberg - Schlägerei endete in Polizeigewahrsam-24-Jähriger wird dem Haftrichter vorgeführt

    Bad Segeberg (ots) - Am frühen Sonntagmorgen, gegen 03.10 Uhr,   kam es in Klein Gladebrügge, Segeberger Straße,  zu einer Schlägerei in einer Gaststätte.

    Sechs männliche Personen hatten kurz nach Mitternacht die Gaststätte betreten und auf dem Saal ihr mitgebrachtes Bier getrunken. Als alle Gäste gegangen waren, hatte aus der Gruppe heraus ein 24-jähriger Mann den Wirt angegriffen und auf diesen eingeschlagen. Seine fünf Begleiter beteiligten sich daran und verletzten den   43-Jährigen dabei.

    Anschließend nahm der Haupttäter und "Rädelsführer" aus dem Kellnerportmonee die gesamten Einnahmen des Abends an sich.

    Die Gruppe der Männer entfernte sich, wurde jedoch von der inzwischen alarmierten Polizei im Nahbereich angetroffen und festgenommen.

    Bei den Personen handelt es sich um polizeibekannte Männer im Alter von 23 bis 27 aus Bad Segeberg und Wahlstedt. . Alle Festgenommenen standen erheblich unter Alkoholeinfluss, fünf von ihnen wurden im Laufe des Sonntags nach ihren verantwortlichen Vernehmungen wieder entlassen. Der 24-jährige Haupttäter, ein Bad Segeberger, wurde noch heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kiel dem zuständigen Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl.

    Der Beschuldigte wird der JVA Neumünster zugeführt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Telefon: 04551-884 0
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: