Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg - Trunkenheitsfahrten

    Henstedt-Ulzburg (ots) - Die Polizei hat am heutigen Mittwoch zwei alkoholisierte Fahrzeugführer aus dem Verkehr gezogen. Gegen 09.40 Uhr überprüfte eine Funkstreifenwagenbesatzung zwischen Henstedt-Ulzburg und Alveslohe einen Mofafahrer und stellte bei dem 42jährigen Quickborner einen Atemalkoholwert von 1,23 Promille fest.

Gegen 12.40 Uhr hielten die Beamten im Rahmen einer Verkehrskontrolle den 68-jährigen Fahrer eines PKW Opel an und stellten Atemalkolholgeruch fest. Eine Überprüfung des Henstedt-Ulzburgers ergab einen Wert von 1,10 Promille.

Beiden Fahrern wurden Blutproben entnommen, der Mofa-Fahrer ist nicht im Besitz eines Führerschein, dem PKW-Fahrer wurde dieser von der Polizei abgenommen.

Die Beamten ermitteln wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: