Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn: Zeuge meldet auffällige Fahrweise - Verdacht Trunkenheit im Verkehr

    Elmshorn (ots) - Am gestrigen Mittwoch, gegen 19:15 Uhr, meldete ein Zeuge die auffällige Fahrweise eines vor ihm fahrenden 68-jährigen Mannes in seinem Peugeot.

Der Fahrzeugführer war in der Straße Klostersande in Richtung Stadttheater unterwegs. In Höhe eines Papiercontainers in der der Straße Klostersande soll es zu einem Unfall mit einem parkenden Pkw gekommen sei. Schäden konnten jedoch nicht festgestellt werden.

Bei dem 68 Jährigen konnte in der Kontrolle Alkoholgeruch wahrgenommen werden, ein Atemalkoholtest konnte auf Grund eines geringen Lungenvolumens nicht durchgeführt werden. Eine Blutprobe wurde entnommen.

Gegen den Fahrzeugführer wurde eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr gefertigt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: