Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bönningstedt: Geschwindigkeitsmessungen

    Bönningstedt (ots) - Am 24.04.2007, in der Zeit von 16:46 bis 17:41 Uhr, führten 4 Polizeibeamte der PSt Bönningstedt in Hasloh (Kirschenallee) eine LAVEG-Geschwindigkeitsmessung durch.

Ergebnis: In der Tempo-30-Zone hielten sich 8 Autofahrer nicht an die vorgeschriebene Geschwindigkeit. Sie waren zwischen 13 und 18 km/h zu schnell und müssen mit einem Verwarnungsgeld rechnen.

Mit einem Bußgeld, 4 Punkten und einem einmonatigen Fahrverbot wird sich hingegen der Fahrer eines Transporters abfinden müssen. Im Zuge der Kirschenallee überfuhr er den Bahnübergang trotz des roten Blinklichtes unmittelbar vor dem Senken der Schranken.

Alle kontrollierten Fahrzeugführer waren überaus einsichtig.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: