Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn - Unfall unter Alkoholeinfluss/ Fahrer flüchtete

    Elmshorn (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Sonntagmorgen, gegen 06.30 Uhr, in der Geschwister-Scholl-Straße, ist Sachschaden entstanden. Zeugen hatten die Polizei alarmiert, weil in den frühen Morgenstunden ein PKW BMW einen Baustellenzaun umgefahren hatte und sich das Fahrzeug mitsamt seinen Insassen von der Unfallstelle entfernte. Offenbar hatte der Fahrer im Bereich der Linkskurve die Kontrolle über den Wagen verloren und war in den Zaun gefahren.

Im Zuge der Ermittlungen konnten die Beamten des Polizeireviers Elmshorn insgesamt drei Personen ermitteln, die als mögliche Fahrer in Frage kamen, den unfallbeschädigten PKW BMW hatte die Polizei im Bereich der Fritz-Reuter-Straße ausfindig gemacht.

Alle drei Personen, darunter eine Frau, standen unter Alkoholeinfluss und es stellte sich schließlich heraus, dass zur Zeit des Unfalls ein 21-jähriger Elmshorner den Wagen gefahren hatte. Eine Überprüfung seines Atems ergab einen Wert von 0,34 Promille, dem jungen Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein beschlagnahmt.

Die Beamten ermitteln wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung und der Verkehrsunfallflucht.

Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 2500 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2019
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: