Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (383) Überfall auf Sparkassenfiliale

Fürth (ots) - Ein mit einem Messer bewaffneter 32-jähriger Mann überfiel am Montagvormittag (13.03.2006) gegen 09.30 Uhr eine Sparkassenfiliale in der Soldnerstraße in Fürth. Noch in der Bank konnte der Tatverdächtige von Einsatzkräften der Polizeiinspektion Fürth-West festgenommen und entwaffnet werden. Aufmerksam auf den 32-Jährigen wurden Angestellte der Sparkasse bereits, als dieser die Bank betrat. Da sie unverzüglich die Polizei von ihren Beobachtungen informierten, trafen die ersten Streifen an der Bank ein, als der Täter noch vor dem Kassenbereich stand und mit einem Messer in der Hand seine geäußerten Forderungen nach Bargeld durchsetzen wollte. Ohne Gefährdung anderer Personen, diese waren durch die Angestellten der Bank aus dem Einwirkungsbereich des Bewaffneten gebracht worden, stellten die Einsatzkräfte der Polizei den Mann, der sich angesichts seiner ausweglosen Situation widerstandslos entwaffnen ließ. Bei der sichergestellten Waffe handelt es sich um ein Klappmesser mit einer etwa 10 cm langen Klinge. Der 32-Jährige wurde festgenommen. Als Grund für den Überfall gab er an, er hätte das Geld für Mietzahlungen benötigt. Er wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter vorgeführt. ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Fürth - Pressestelle Tel: 0911/75905-224 Fax: 0911/75905-230 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: