Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg - 18-Jähriger durch Messerstich schwer verletzt

    Pinneberg (ots) - Bei einer körperlichen Auseinandersetzung am späten Samstagabend, gegen 22.40 Uhr, ist ein 18-jähriger Pinneberger durch einen Messerstich schwer verletzt worden.

Der junge Mann war mit seiner 17-jährigen Bekannten aus Richtung Bahnhof Thesdorf kommend  in Richtung Neue Straße unterwegs. Auf dem Weg sahen beide einen Bekannten am Boden liegen und sprachen diesen an. Plötzlich erschien eine Personengruppe, etwa 8 Personen, mit der die 17-Jährige und der 18-Jährige in eine Rangelei gerieten. Im Verlauf dieser Auseinandersetzung erhielt die Jugendliche einen Faustschlag ins Gesicht und der 18-Jährige im Rückenbereich einen Stich mit einem spitzen Gegenstand, vermutlich einem Messer. Die Personengruppe entfernte sich in Richtung Bahnhof, die beiden Geschädigten gingen weiter und stellten zu Hause fest, dass dem jungen Mann durch den Stich eine stark blutende Wunde zugefügt wurde. Beide kamen in ein Krankenhaus, die Schwere der Verletzungen bei dem 18-Jährigen ist derzeit noch nicht absehbar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht dringend Zeugen, die möglicherweise den Vorfall beobachtet haben. Sachdienliche Hinweise zu den Tatverdächtigen nimmt die Polizei in Pinneberg unter Tel.: 04101-2020 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2019
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: