Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Schenefeld - Überwachung der Fahrradbeleuchtung

    Schenefeld (ots) - Beamte der Polizeistation in Schenefeld haben im Laufe der vergangenen Woche im Rahmen der Schulwegsicherungen bei den Schülern auf dem Weg zur Schule schwerpunktmäßig auf die Beleuchtung der Fahrräder geachtet. Dabei stellte die Polizei fest, dass viele Schüler zu bequem waren, die Beleuchtungen einzuschalten. Teilweise war die Beleuchtungseinrichtung auch defekt, so dass die kontrollierenden Beamten insgesamt 53 so genannte Kontrollberichte aushändigten. Die Fahrradfahrer haben jetzt eine Woche Zeit, die Mängel zu beheben. In 23 Fällen waren die Mängel so erheblich, dass die Polizei Ordnungswidrigkeitenverfahren einleitete. Die Beamten weisen noch einmal daraufhin, dass eine schlechte Erkennbarkeit der Fahrradfahrer ein erhöhtes Sicherheitsrisiko darstellt. Die Eltern werden gebeten, ihre Kinder entsprechend zu sensibilisieren, damit sie für Autofahrer, gerade in den frühen und dunklen Morgenstunden, zu sehen sind.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2019
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: