Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg - Mann mit Stichverletzung

    Henstedt-Ulzburg (ots) - In Nacht von Dienstag auf Mittwoch, gegen 03.00 Uhr, erschien ein 18-jähriger Henstedt-Ulzburger an der Notaufnahme der Paracelsus-Klinik in Henstedt-Ulzburg. Der junge Mann wies eine Stichverletzung am Bauch auf. Seinen Angaben zufolge wurde er kurz zuvor im Ortsteil Henstedt-Rhen, Norderstedter Straße/Höhe Shell-Tankstelle, von 2 Personen angehalten, als er dort mit seinem Motorroller entlang fuhr. Einer der Personen stach mit einem unbekannten Gegenstand zu und verletzte den Rollerfahrer am Bauch. Der junge Mann konnte noch in die nahe gelegene Klinik fahren, wo er stationär aufgenommen wurde. Lebensgefahr besteht nicht. Zu den beiden Tätern konnte er lediglich sagen, dass diese 170-175 cm groß waren und eine normale Körperstatur aufwiesen.

Die Hintergründe der Tat sind derzeit unklar, die Kriminalpolizei in Norderstedt hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt:

Wer hat in der letzten Nacht, gegen 03.00 Uhr und kurz davor, im Bereich Henstedt-Rhen Auseinandersetzungen oder Streitigkeiten zwischen Jugendlichen oder Heranwachsenden bemerkt ? Diese Zeugen werden gebeten, sich unter 040/528060 bei der Kriminalpolizei oder unter 04193/99130 bei der Polizei in Henstedt-Ulzburg zu melden.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2019
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: