Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg - Überfall auf Drogeriemarkt - Phantombild

Wer kennt den abgebildeten Mann? - Foto: Polizei -

    Pinneberg (ots) - Bereits am vorletzten Samstag, 14. Oktober, kam es in Pinneberg, Fröbelstraße, zu einem Überfall auf einen Drogeriemarkt.

Gegen 8 Uhr morgens betrat eine männliche Person die Filiale, bedrohte die allein anwesende Kassiererin mit einer Pistole und forderte die Tageseinnahmen des Vortages. Nachdem die 27-jährige Frau ihm mehrere hundert Euro ausgehändigt hatte, verließ der Täter das Geschäft zu Fuß in Richtung des gegenüberliegenden Parkplatzes. Er konnte trotz einer sofort eingeleiteten Großfahndung unerkannt entkommen.

Der Mann wurde wie folgt beschrieben:

Etwa 30-40 Jahre alt; 1,80 Meter groß; akzentfreies Deutsch; der Mann trug eine schwarze, etwa kinnlange Perücke. Insgesamt trat der Täter sehr höflich auf und wirkte sehr gepflegt.

Die Kriminalpolizei in Pinneberg hat ein Phantombild anfertigen lassen, welches sich in der Anlage befindet. Die Beamten ermitteln wegen des Verdachts des schweren Raubes und bitten die Bevölkerung um Mithilfe.

Wer Hinweise zu dem Täter geben kann oder eine Person im Bereich der Fröbelstraße beobachtet hat, wird gebeten, sich mit der Kripo unter Tel.: 04101-2020 in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2019
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: