Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg: Brand einer Gartenlaube

Bad Segeberg (ots) - Am heutigen Tag, gegen 03:30 Uhr, wurden die Feuerwehr aus Bad Segeberg und die Polizei, auf Grund einer brennenden Gartenlaube in der Rosenstraße, alarmiert. Die Laube brannte vollständig nieder, durch das schnelle Eingreifen der Wehr konnte ein Übergreifen des Feuers verhindert werden. Verletzt wurde niemand. Noch in der Nacht konnte ein alkoholisierter 46jähriger Mann aus Bad Segeberg, der sich in einer Nachbarparzelle versteckt hielt, von der Polizei vorläufig festgenommen werden. Der 46 Jährige ist dringend tatverdächtig, die Gartenlaube in Brand gesetzt zu haben. Der bereits polizeilich in Erscheinung getretene Mann, machte in der ersten Vernehmung widersprüchliche Angaben. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde er entlassen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei wegen vorsätzlicher Brandstiftung dauern an. Sachdienliche Hinweise von Zeugen werden unter der Telefonnummer 04551-8840 entgegen genommen. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Sabine Zurlo - Pressestelle - Telefon: 04101-202 470 Fax: 04101-202 209 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: