Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 051221 - 1216 Bundesautobahn A661: Schwerer Verkehrsunfall

    Frankfurt (ots) - Am Sonntag, den 18. Dezember 2005, gegen 05.50 Uhr befuhr ein 32-Jähriger aus Oberursel mit seinem Pkw der Marke VW-Polo die A661 in Richtung Bad Homburg. Kurz nachdem er das Bad Homburger Kreuz passiert hatte, kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte mehrfach gegen die rechte Betonwand und blieb schließlich quer auf der rechten Fahrspur stehen. Ein 38-Jähriger aus Frankfurt bemerkte dies zu spät und stieß mit seinem Mazda gegen den Polo. Sowohl der 32-jährige Fahrer des Polo als auch seine vier Mitinsassen erlitten schwere Verletzungen. Der 38-jährige Mazdafahrer wurde nur leicht verletzt. Der Verkehr musste in der Zeit von 06.00 Uhr bis gegen 07.10 Uhr umgeleitet werden. Es dauerte bis zum Abend des 20.12., die Personalien der Insassen des Polo zweifelsfrei zu ermitteln. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: