Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bornhöved - Polizei nimmt Laubenaufbrecher fest

    Bornhöved (ots) - Die Polizei in Bornhöved hat zwei Männer im Alter von 38 und 27 Jahren ermittelt, die im Verdacht stehen, seit dem Winter 2005/ 2006 sowie im Laufe diesen Jahres für nahezu 80 Laubenaufbrüche in Kleingärten im Bereich Bornhöved und Trappenkamp verantwortlich zu sein. Die Ermittler kamen den Männern auf die Spur, weil einer von ihnen in der Feldmark mit einem Luftgewehr auf Pferde geschossen hatte. Zeugen hatten den 38-jährigen Schützen beobachtet und dieses der Polizei mitgeteilt. Im Zuge der Ermittlungen kam dann heraus, dass das Luftgewehr aus einem der vielen Einbrüche stammte. Zudem fand die Polizei bei Durchsuchungen der Wohnungen weiteres Diebesgut, wie Gasflaschen, Notstromaggregate, Computer, Angeln sowie Angelzubehör, eine Kameraausrüstung, Bohrmaschinen und anderes Werkzeug. Insgesamt schätzen die Beamten den durch die Einbrüche entstandenen Sachschaden auf etwa 10 000 Euro.

Der 38-jährige Haupttäter ist für die Polizei kein Unbekannter, er ist polizeilich mehrfach wegen ähnlicher Delikte in Erscheinung getreten. Die beiden Männer kamen nach ihren Vernehmungen zunächst wieder auf freien Fuß. Da möglicherweise nicht alle Aufbrüche und Diebstähle angezeigt wurden, sucht die Polizei weitere Geschädigte. Sie werden gebeten, sich mit der Polizei in Bornhöved unter Tel.: 04323-6410 in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2019
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: