Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Betrunken und mit gefälschten Kennzeichen unterwegs

    Norderstedt (ots) - Die Polizei hat gestern Abend, gegen 22.46 Uhr, in Norderstedt, Schleswig-Holstein-Straße/ Langenhorner Chaussee, einen 49-jährigen Henstedt-Ulzburger aus dem Verkehr gezogen, weil dieser unter Alkoholeinfluss mit seinem PKW Volvo in Richtung Hamburg fuhr.

Bei der Kontrolle des Fahrers stellten die Beamten einen Atemalkoholwert von 1,66 Promille fest. Dem Henstedt-Ulzburger wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein beschlagnahmt. Die Polizei stellte weiter fest, die Zulassungsplaketten an den Kennzeichen verfälscht wurden. Im Zuge der Ermittlungen wurde bekannt, dass der Wagen bereits im Februar stillgelegt wurde Der 49-Jährige muss sich jetzt neben der Trunkenheitsfahrt auch wegen des Verdachts der Urkundenfälschung verantworten.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2019
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: