Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg - Widerstand gegen Polizeibeamte

Henstedt-Ulzburg (ots) - Ein 33-jähriger Henstedt-Ulzburger hat gestern Abend zwei Beamte der Wache in Henstedt-Ulzburg verletzt. Gestern Abend, gegen 22.45 Uhr, wurde die Funkstreifenwagenbesatzung nach Henstedt-Ulzburg, Rostocker Straße, gerufen, weil sich Anwohner über übermäßigen Lärm aus einer Wohnung in dem Mehrfamilienhaus beschwert hatten. Bereits beim Betreten des Hauses vernahmen die Beamten lautes Geschrei und Gepolter. Als sie mit dem Wohnungsinhaber, einem 33-jährigen Mann, sprachen, wurde dieser sofort aggressiv. Ein 46-jähriger Mann, Besucher in der Wohnung, kam hinzu und pöbelte die beiden Polizisten ebenfalls an. Er wurde von dem 33-jährigen Wohnungsinhaber geschlagen, so dass er zu Boden fiel. Als die Beamten dem am Boden liegenden Mann zur Hilfe eilen wollten, wurden sie von dem Wohnungsinhaber angegriffen und es kam zur Rangelei, dabei setzte ein Beamter Pfefferspray ein. Der zweite Beamte wurde von dem am Boden liegenden Mann angegriffen. Im weiteren Verlauf griff der Wohnungsinhaber die Beamten weiter an, er trat und schlug um sich, so dass die Polizisten den Mann schließlich nur noch unter Einsatz des Schlagstockes bändigen konnten und ihm Handfesseln anlegen mussten. Beide unter Alkholeinfluss stehenden Männer wurden in Gewahrsam genommen. Sie wurden heute Morgen wieder auf freien Fuß gesetzt. Durch die Rangelei und Tritte wurden die beiden Polizeibeamten im Alter von 28 und 36 Jahren leicht verletzt. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Körperverletzung und des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies - Pressestelle - Telefon: 04551-884 2020 Fax: 04551-884 2022 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: