Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (244) Professionelle Wohnungseinbrecherbande ermittelt - 13 Tatverdächtige festgenommen

    Nürnberg (ots) - Die Nürnberger Kriminalpolizei hat nach intensiven und umfangreichen Ermittlungen einer professionellen Einbrecher- und Hehlerbande das Handwerk gelegt. Insgesamt wurden 13 Tatverdächtige, überwiegend aus dem ehemaligen Jugoslawien, festgenommen, gegen sieben wurde Haftbefehl erlassen.

    Nach den bisherigen Erkenntnissen der Kripo Nürnberg bestand die Bande aus acht Einbrechern und fünf Hehlern. Bevorzugtes Ziel der Einbrecher waren Einfamilienhäuser im Großraum Nürnberg. Überwiegend durch Aufhebeln von Terrassentüren drangen die Männer in wechselseitiger Tatbeteiligung meist in den Abendstunden in die Häuser ein und entwendeten anschließend hochwertigen Schmuck, teure Uhren und Bargeld. Die Beute lieferten sie dann bei ihren Hehlern ab, die sie entweder selbst verwendeten oder weiter verkauften. Insgesamt entstand ein Entwendungsschaden, der über 100.000 Euro betragen dürfte. Außerdem hinterließen die Einbrecher einen erheblichen Sachschaden. Derzeit werden den Tatverdächtigen 12 Einbrüche zur Last gelegt.

    Auf die Spur der Bande kamen die Beamten durch Auswertung von an Tatorten zurückgelassenen Spuren. Auf Grund der Folgeermittlungen erhärtete sich dann der Tatverdacht gegen bislang 13 Beschuldigte, weshalb auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg durch den Ermittlungsrichter zunächst gegen fünf Tatverdächtige Haftbefehl erlassen wurde. Außerdem wurden Wohnungsdurchsuchungen bei allen Tatverdächtigen angeordnet, die am 07.02.2006 durchgeführt wurden. In Mittelfranken wurden dabei 14 Objekte durchsucht und große Mengen an Schmuck und Uhren sichergestellt. Es besteht der Verdacht, dass diese Wertgegenstände aus Einbrüchen im Großraum Nürnberg stammen. Die Ermittlungen diesbezüglich dauern aber noch an.

    Im Zuge der weiteren Ermittlungen wurden noch zusätzlich gegen zwei Beschuldigte Haftbefehle erlassen. Ein weiterer Beschuldigter, der auf der Flucht war, wurde vor wenigen Tagen in der Schweiz festgenommen.

    Zwei der Tatverdächtigen waren teilgeständig. Alle anderen leugneten die Straftaten bzw. machen keine Angaben. Gegen die Bande, alles Männer im Alter zwischen 24 und 59 Jahren, wird wegen Bandendiebstahls und gewerbsmäßiger Hehlerei Anzeige erstattet. Die Ermittlungen des Fachkommissariats der Kriminalpolizei Nürnberg dauern noch an.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: