Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Frau stirbt nach Handtaschenraub - Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus

Norderstedt (ots) - Am Dienstag, den 20. September 2005 , ging gegen 09.40 Uhr eine 78 Jahre alte Norderstedterin in Norderstedt, Stadtteil Glashütte, im Einmündungsbereich der Mittelstraße in die Poppenbütteler Straße in Richtung des Einkaufszentrum "Glashütter Markt". Zu diesem Zeitpunkt näherte sich von hinten ein noch unbekannter Fahrradfahrer und versuchte beim Vorbeifahren der ältern Dame die Handtasche, die sie über die Schulter trug, zu entreißen. Der Mann riss so kräftig an dem Trageriemen der Handtasche und die ältere Dame hielt Handtasche und Handtaschenriemen gleichsam sehr fest, so dass beim Loslassen der Tasche durch den Täter die Frau das Gleichgewicht verlor und auf den Teerboden stürzte. Durch den Sturz zog sich die Dame Frakturen der Schulter und des Ellenbogens zu. Der Täter flüchtete nach seiner Tat in Richtung "Glashütter Markt". Aufgrund der Verletzungen musste die ältere Dame zweimal in einem Hamburger Krankenhaus operiert werden. Nach der zweiten Operation am 04.11.05 ist die Dame verstorben. Zwischenzeitlich hat die Staatsanwaltschaft Kiel eine Belohnung in Höhe von 1500,- Euro ausgelobt für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat und zur Ergreifung des Täters führen. Der Täter wurde wie folgt beschrieben: Junger Mann ,schlankes Gesicht; khakifarbene Jacke; helle Hose, Schirmmütze, schwarzer Rucksack Zum bei der Tat benutzten Fahrrad liegt keine nähere Beschreibung vor. In diesem Zusammenhang bittet die Kriminalpolizei Norderstedt die Bevölkerung um Mithilfe und fragt: Wer kann Hinweise zu der oben beschriebenen Person geben bzw. wer kann Hinweise, die zur Aufklärung dieser Straftat führen, geben? Hinweise bitte an die Kripo Norderstedt, Tel.: 040/52806-0 ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies - Pressestelle - Telefon: 04551-884 2020 Fax: 04551-884 2019 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: